Verbotene Kräuter in der Stillzeit

Verbotene Kräuter in der Stillzeit

Wie auch in der Schwangerschaft gibt es auch in der Stillzeit eine Reihe von Kräutern, die von stillenden Müttern nicht verwendet werden sollten, da sie sich direkt auf die Muttermilch und damit auf das Kind auswirken können. Allerdings können einiger der Kräuter, die in der Stillzeit gemieden werden sollten, später beim Abstillen gute Dienste leisten, da sie rückbildend auf den Milchfluss wirken können.

Welche Kräuter in der Stillzeit gemieden werden sollten, finden Sie hier:

 

  •   Johanniskraut
  •    Petersilie
  •    Pfefferminze
  •    Rhapontikrabarber

Kräuter für jede Lebenslage

  • Kinderwunsch
    Erfahren Sie hier, welche Frauenkräuter Sie bedenkenlos bei Kinderwunsch verwenden dürfen und welche Kräuter Sie besser meiden sollten. Holen Sie sich hier auch Tee-Rezepte und Anleitungen!

    Weiterlesen

  • Schwangerschaft
    Auch in der Schwangerschaft kann sich der Griff zu Frauenheilkräutern lohnen. Warum und wie Sie die Kräuter am besten nutzen und auf welche Kräuter Sie dennoch besser verzichten sollten, erfahren Sie hier!

    Weiterlesen