Fenchel

Fenchel – Wohltuendes Frauenkraut für den Magen

fenchel Foeniculum vulgareFenchel (Foeniculum vulgare) ist eine Gewürz- und Gemüsepflanze, die zur Familie der Doldengewächse gehört und als Frauenkraut in der Frauenheilkunde zur Anregung der Milchbildung sowie bei Menstruationsbeschwerden eingesetzt wird. Fenchel ist ein klassischer Bestandteil von Stilltees und wird eingesetzt um in der Stillzeit die Milchbildung zu begünstigen. Außerdem wird Fenchel eine verdauungsanregende Wirkung nachgesagt, welche bei Blähungen & Magenschmerzen helfen soll. Aus diesem Grund wird Fencheltee auch Babys und Kleinkindern bei Verdauungsstörungen gegeben. Auch bei der 3-Monats-Kolik greifen viele Eltern auf hochwertige Fenchelsamen zurück, um einen beruhigenden Bauchtee zuzubereiten. Zudem kann Fenchel auch bei Erkältungskrankheiten wie Halsschmerzen getrunken werden.

 

Die wärmeliebende Pflanze kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wurde bereits in der altchinesischen Medizin TCM als Heilmittel eingesetzt. In der Küche findet vor allem die Fenchelknolle Verwendung, die im Salat oder als Beilage zum Fisch gereicht wird. Darüber hinaus werden die Samen der Pflanze als Gewürz im Gebäck oder als Teekräuter verwertet.

 

Möchten Sie Fenchel als Tee trinken, sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der verwendeten Samen legen. Konventionelle Tee-Ware ist oft Dünge- und Spritzmitteln ausgesetzt, um den Ertrag der Pflanzen zu steigern und diese gegen Schädlinge widerstandsfähiger zu machen. Besser ist es bei Fenchel auf Bio-Ware zurückzugreifen. Fenchelsamen aus kontrolliert biologischem Anbau zeichnen sich durch ihre Reinheit aus. Die Bio-Pflanzen haben ausreichend Zeit, zu wachsen und können daher Aussehen, Geschmack und Wirkung vollkommen entfalten. Fenchelsamen in Bio-Qualität sind zudem frei von künstlichen Aroma-, Duft- und Konservierungsstoffen und werden regelmäßigen strengen Kontrollen unterzogen.

 

t2b fencheltee

 

Die Zubereitung von Fencheltee:

  • Geben Sie 1-2 TL Bio-Fenchelsamen in einen Teebeutel oder ein Teeei. Um einen stärkeren Geschmack zu erhalten, können Sie die Samen vorab in einem Mörser etwas zerstoßen.
  • Übergießen Sie den Teebeutel/ das Tee Ei mit sprudelnd kochendem Wasser und lassen Sie die Fenchelsamen für 6-8 min ziehen.
  • Nehmen Sie den Teebeutel heraus. Der Fencheltee kann mit Honig gesüßt werden.

 

Fügen Sie den Fechelsamen noch Anis, Koriander und Kümmel hinzu, erhalten Sie einen sogenannten 4-Winde-Tee, der ebenfalls bei Blähungen und magen- sowie darmbedingten Schmerzen getrunken werden kann.

 

Weitere interessante Frauenheilkräuter:

Rund ums Kraut

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok