Löwenzahn

Löwenzahn – natürlicher Fat-Burner

LoewenzahnDer Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist eine Pflanze, die zu den Korbblütlern gehört und von der nur wenige wissen, dass sie neben der Erheiterung von Kindern, die die Pflanze als "Pusteblume" kennen, auch eine Heil-und Küchenpflanze ist. Der Löwenzahn ist in unseren Breiten und auch in anderen mit mildem Klima wiederzufinden. Der Löwenzahn wird oft als Salat genossen; hierfür sollte man allerdings nur die jungen Blätter im Frühjahr vor der Blüte verwenden, da älterer Löwenzahn zu viele Bitterstoffe enthalten kann. Löwenzahn ist die wilde Variante des beliebten Rucola - Salates.

 

In der Volksmedizin wird der Löwenzahn zur Verdauungsförderung genutzt. Die enthaltenen Zell - und Bitterstoffe regen die Verdauungstätigkeit und Magensäfte an, wodurch das Verdauungssystem des Körpers angekurbelt wird. Zusätzlich wird die Fettverbrennung verbessert und entwässernd wirkt. Löwenzahn wirkt tatsächlich als eine Art natürlicher Fat-Burner und kann so neben sportlicher Betätigung beim Abnehmen helfen und unterstützen. Des Weiteren kann man Löwenzahn zur Lymphentlastung verwenden. Durch einige der im Löwenzahn enthaltenen Inhaltsstoffe werden dem Löwenzahn sogar Krebs bekämpfende Eigenschaften zugesprochen.
Äußerlich angewendet wird Löwenzahn-Tinktur als Warzenmittel genutzt.

 

Vorsicht! Dieses Heilkraut hat jedoch auch Nebenwirkungen: Wenn man zu Gastritis, Magengeschwüren oder Reizdarm neigt, sollte man Löwenzahn nicht oder nur in geringer Dosierung verwenden, da durch die Einnahme die Magensäurebildung gesteigert werden kann.

 

Weitere interessante Frauenheilkräuter:

Rund ums Kraut

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok