Kräuterrezepte für Schwangere

Kräuter-Power für die Schwangerschaft – Kräuterrezepte für Schwangere

Kraeuterrezepte fuer schwangereMancher Schwangeren mag es scheinen, als wären in der Schwangerschaft fast alle Anwendungen von Kräutern verboten. Zwar ist es richtig, dass viele Heilpflanzen und Frauenkräuter – bis hin zu Küchenkräutern – in der Schwangerschaft gemieden oder nur in kleinen Dosen eingesetzt werden sollen.

Doch auch in der Schwangerschaft lassen sich die wohltuenden Eigenschaften der Kräuter und Frauenkräuter nutzen! Ein sehr guter Weg auch in der Schwangerschaft von den kräftigenden und wohltuenden Eigenschaften von Kräutern zu profitieren, ist der (äußerliche!) Einsatz von ätherischen Ölen. In wohltuenden, entspannenden Bädern können ätherische Öle aus Kräutern Schwangerschaftsbeschwerden lindern. In Aromalampen können ätherische Öle über die Raumluft einen angenehme und ruhige oder bei Bedarf eine sonnige und positive Grundstimmung schaffen. Bewusste Entspannung ist gerade in der Schwangerschaft besonders wichtig, um für Mutter und Kind die besten Startbedingungen zu schaffen. Massagen mit ätherischen Ölen können Krämpfe und Verspannungen lösen und Schwangerschaftsstreifen vorbeugen.

 

Lavendel-Rosenbad

Bäder mit Lavendel entspannen und entkrampfen. Gerade in den letzten beiden Schwangerschaftsdritteln kann der immer größer werdende Bauchumfang und die Wassereinlagerungen die Schwangerschaft beschwerlich machen. Gönnen Sie sich deshalb ein entspannendes Bad mit Lavendel und Rose. Etwas Lavendelöl und Rosenöl ins Wasser geben und je eine Hand voll getrockneter Lavendelblüten und Rosenknospen dazu. Die ätherischen Öle entspannen und lockern die Muskulatur in der Schwangerschaft.
Massage mit Rosmarin-Zitronenöl- Mandelöl- Mix

LavendelEine wohltuende Massage lindert Verspannungen und wirkt vorbeugend gegen Schwangerschaftsstreifen. In der Schwangerschaft ist der Körper der Frau vielen Veränderungen ausgesetzt. Gerade auf Hautpflege sollte besonders geachtet werden, um etwaigen Dehnungsstreifen entgegen zu wirken.

Massagen mit einer Mischung aus Zitronenöl, Mandelöl und Rosmarin lösen Spannungsgefühle, halten die Haut geschmeidig und wirken durch ihren angenehmen Duft wohltuend und anregend. Ein paar Tropfen Rosmarinöl, Mandelöl und Zitronenöl in einem Gefäß mischen und in kreisendem Bewegungen auf die noch feuchte Haut auftragen- so werden die Öle am Besten aufgenommen.

 

Calendula-Arnika-Kompresse bei Kaiserschnitt

Um bei einem Kaiserschnitt die Narbenbildung zu unterstützen und die Narbe möglichst klein zu halten, lassen sich Frauenkräuter mit guten Wundheilungseigenschaften einsetzen. Achtung: die Wundheilung sollte vor Anwendung der Kompresse soweit abgeschlossen sein, dass kein offenes Gewebe mehr zu sehen ist und sich bereits erstes Narbengewebe gerbildet hat. Dann einfach 20 Tropfen Arnika - Tinktur und 20 Tropfen Calendula - Tinktur mit einer leichten, neutralen Creme oder einem Haultöl mischen und großzügigauf die Narbe verteilen. Eine Kompresse auflegen und einwirken lassen.

 

Tee gegen Morgenübelkeit

MelisseGegen Übelkeit in der Frühschwangerschaft hilft ein Teeaufguss aus Melisse (Zitronenmelisse) und Zitronenverbene. Das duftige Kraut Zitronenmelisse, dessen Name auf deutsch "Honigbiene" bedeutet, wirkt beruhigend auf den Magen und hat eine ausgleichede Wirkung auf das Gemüt.

Bei akuter Übelkeit einen Teelöffel Melissenkraut und einige Blätter Zitronenverbene mit sprudelnd kochendem Wasser überbrühen und fünf bis acht Minuten ziehen lassen.

Besonders wirksam ist das frische Kraut der Melisse und Zitronenverbene. Deshalb sollte jede Schwangere sich ein Töpfchen Melisse und Verbena auf die Fensterbank stellen.

 

Gerade in er Schwangerschaft gibt es eine ganze Reihe von Kräutern, die gemieden werden sollten , da sie toxisch auf das ungeborene Kind wirken können oder den Hormonhaushalt während der Schwangerschaft durcheinander bringen können.Deshalb haben wir füe Sie eine Übersicht der Kräuter zusammen gestellt, auf den sie in der Schwangerschaft lieber verzichten sollten. Hier klicken!

Rund ums Kraut

Kräuter für jede Lebenslage

  • Kinderwunsch
    Erfahren Sie hier, welche Frauenkräuter Sie bedenkenlos bei Kinderwunsch verwenden dürfen und welche Kräuter Sie besser meiden sollten. Holen Sie sich hier auch Tee-Rezepte und Anleitungen!

    Weiterlesen

  • Schwangerschaft
    Auch in der Schwangerschaft kann sich der Griff zu Frauenheilkräutern lohnen. Warum und wie Sie die Kräuter am besten nutzen und auf welche Kräuter Sie dennoch besser verzichten sollten, erfahren Sie hier!

    Weiterlesen