Gelber Enzian

Gelber Enzian gegen kalte Füße

Gelber EnzianGelber Enzian (Gentiana lutea) ist eine Gebirgspflanze mit gelben Blüten. Da gelber Enzian heute ein seltenes Gewächs ist, steht er unter Naturschutz. Deshalb sollte die Enzianwurzel nur noch in Apotheken und Kräuterhandlungen gekauft werden.

Obwohl Gelber Enzian hauptsächlich bei Verdauungsproblemen eingesetzt wird, gilt er auch in der Frauenheilkunde als wirksam. Aufgrund der im Gelben Enzian enthaltenen Bitterstoffe wirkt er sich positiv auf die Blutgefäße aus. Als Frauenkraut dient die Enzianwurzel als menstruationsförderndes Mittel, da sie zu schwache oder ausbleibende Monatsblutung anregen kann. Auch gegen kalte Hände und Füße ist gelber Enzian wirksam. Gelber Enzian kann als Tinktur oder als Tee verwendet werden.

 

Die Enzian-Tinktur wird aus kleingeschnittenen Wurzelstücken, welche mit Weingeist übergossen, stehen gelassen und dann abgeseit werden, hergestellt. Dann sollten dreimal täglich 10-20 Tropfen vor dem Essen eingenommen werden. Für die Teezubereitung nimmt man einen halben Löffel Enzianwurzel und überbrüht diesen mit heißem Wasser. Dann muss das ganze ca. 10 Minuten ziehen!

 

Hinweis: Achtung ist in der Schwangerschaft und bei Bluthochdruck geboten! Da Gelber Enzian menstruationsfördernd ist, kann er in der ersten Phase der Schwangerschaft Blutungen auslösen.

 

Weitere interessante Frauenheilkräuter:

Rund ums Kraut

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok